Information zur aktuellen Lage „Corona Virus“

Stand: 02.Mai 2020


Liebe Abteilungsleiter, Übungsleiter, Trainer, Betreuer und Mitglieder,


der Vorstand des SV Forsting-Pfaffing verfolgt die Diskussion über den Umgang mit der Corona-Pandemie sehr genau. Wir waren hierzu bereits in Kontakt mit dem BLSV, den Sportfachverbänden, der bayrischen Staatskanzlei und sicherlich verfolgt Ihr auch die Mitteilungen der Bundesregierung und der bayrischen Staatsregierung und dem bayrischen Ministerium des Inneren, für Sport und Integration. Seid bitte versichert, wir waren in den letzten Wochen in mehreren Webinaren, Telefon- und Videokonferenzen mit eingebunden und wir beteiligen uns aktiv daran, wie wir den Sportbetrieb in Zukunft gestalten können.
Aktuell ist die Lage wie folgt:


Bayern hat beschlossen die bestehende Ausgangsbeschränkung nun weiter bis zum 10. Mai 2020 zu verlängern. Bezüglich des Sports gibt es dabei mehrere Aussagen in der Ausgangsbeschränkung, die für Verwirrung sorgen könnten. Zudem öffnen die Schulen ja teilweise wieder. Daher zur Klarstellung:


Aktuell ist den Bürgerinnen und Bürgern in Bayern gestattet Sport zu treiben. „Sport, Spazieren gehen und Bewegung an der frischen Luft sind gestattet. Allerdings nur alleine, mit einer weiteren haushaltsfremden Person (neu ab 20.04.2020), oder Angehörigen des eigenen Hausstandes. Vermeiden Sie Gruppenbildungen! Zudem ist geregelt: „Wenn Sie eine Person treffen, die nicht Ihrem eigenen Hausstand angehört, dürfen Sie nur zu zweit sein. Denken Sie aber bitte immer daran, dass es darum geht, die Verbreitung des Virus bestmöglich einzudämmen. Treffen Sie sich daher bitte nicht mit zu vielen unterschiedlichen Personen.“1


Jeder von uns hat den Wunsch wieder rasch den Vereinssportbetrieb aufnehmen zu dürfen! Aber bitte obige Erlaubnis zum Sport nicht falsch interpretieren:

  • Erlaubt ist Individualsport (also privater Sport von einzelnen Personen).
    „Joggen, Wassersport auf natürlichen Gewässern wie etwa Schwimmen, Segeln oder Rudern, aber auch Reiten oder Fahrradfahren sind derzeit ausdrücklich erlaubt“2 - Wenn man das alleine macht, zu zweit oder mit Angehörigen aus dem eigenen Hausstand.
  • Nicht erlaubt: Das Ausüben des Ehrenamts ist an sich kein triftiger Grund zum Verlassen der Wohnung und ist nur in ganz besonderen, dringlichen und zwingend notwendigen Gründen gestattet. Trainingsbetrieb oder ähnliches fällt hier nicht darunter.
  • Nicht erlaubt: Der Trainings- und Wettkampfbetrieb in Vereinen bleibt gemäß Vorgaben des Bayrischen Ministerium des Inneren, für Sport und Integration und des BLSV eingestellt. 3
  • Nicht erlaubt: Die Nutzung von gemeinschaftlich zu nutzenden Sporteinrichtungen ist untersagt. („Sperrung Sportstätten“)


Kurzum: Individualsport darf jeder machen, aber aktuell leider eben keinen Vereinssport.

Daher bleiben alle beschlossenen Maßnahmen des SV Forsting-Pfaffing weiterhin in Kraft.

  1. Weiterhin Einstellung des gesamten Spiel- und Trainingsbetriebs bis 10.Mai 2020.
    Sollte es die Lage erlauben, dann nimmt der SV Forsting-Pfaffing seinen Betrieb gerne wieder auf.
  2. Weiterhin Absage und Verschiebung sämtlicher Vereinsversammlungen
    Neue Termine werden bekannt gegeben, wenn es die Lage erlaubt.
  3. Weiterhin Schließung des Vereinsbüros bis einschließlich 10. Mai 2020
    Das Büro ist weiterhin via E-Mail erreichbar.
  4. Weiterhin Schließung der Sportheime bis einschließlich 10. Mai 2020
  5. Durchführung von dringend notwendigen Arbeiten
    Wir halten uns an die Vorgaben und Empfehlungen (Bayr. Staatsministerium, BLSV).

Aktuell bereiten der BLSV und die Sportfachverbände zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund Regelungen aus, wie man möglichst rasch wieder zu einem Sportbetrieb kommen könnte. 4
Wir sind in diesen Prozess informativ beteiligt.


Sicher wünschen sich einzelne Sportler des SV Forsting-Pfaffing, oft auch die Eltern von minderjährigen Sportlern, dass wir bald und noch schneller den Sportbetrieb aufnehmen können. Das ist mehr als verständlich. Trotzdem bitten wir um Geduld und appellieren an Euer Verständnis. Es bringt nichts hier vorprellen zu wollen und es bringt schon gar nichts Übungsleiter in „nicht abgesicherte“, „private“ Trainingssituationen zu bringen. Es erfolgen Kontrollen und bei Verstößen sind Bußgelder durch die jeweilige Person zu zahlen. Daher zur Klarstellung: Der Trainings- und Spielbetrieb ruht!


ABER: Der SV Forsting-Pfaffing bereitet sich darauf vor, den Sportbetrieb wiederaufzunehmen. Der Vorstand und die Abteilungen arbeiten an Konzepten, wie man den Sport wieder durchführen kann.
Wir sind da aber nicht frei, sondern an Vorgaben gebunden. Der BLSV, der DOSB und die Sportfachverbände arbeiten an solchen Vorgaben und werden darin letztlich festlegen, in welchen Gruppengrößen welche Sportart in welchen Rahmenbedingungen (Abstände, Freiluft etc.) wieder ermöglicht wird.


Herzlichen Dank für Euer Verständnis. Denn die Lage erfordert wohl weiterhin ein entschlossenes und konsequentes Handeln. Dann „schlagen wir Corona“ und können hoffentlich danach wieder „normal“ Sport treiben.


Wir verfolgen das weitere Geschehen sehr genau und werden zeitnah mitteilen, wie es weitergeht.
Bleibt‘s alle gesund!


Die Vorstandschaft des SV Forsting-Pfaffing e.V.
Dr. Andreas Glas, Jürgen Vierlinger, Matthias Lindner
Günter Neidhart, Claus Reisert, Markus Glas

 

1 Quelle Katastrophenstab Bayern. https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php
2 Quelle: Information BLSV an Vereine vom 24.04.2020; https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/Schreiben_an_Vereine_240420_CN.pdf
3 Quelle: https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/FAQ_Coronavirus_Auswirkungen_BLSV.pdf

4 Siehe Vorschlag der 10 Leitlinien des DOSB – Dieser ist aber Stand jetzt noch nicht beschlossen!